Zeitungsbericht

Günther-Herold-Gedächtnis-Cup
Bruchsal 2014
08.03.2014

Karateschule Frickenhausen

Karate
prima Leistung der Frickenhäusener
Günther-Herold-Gedächtnis-Cup in Bruchsal am vergangenen Samstag. Mit über 300 Einzel- und ca. 20 Mannschaftsstarts verzeichnete das Turnier einen ein starkes Interesse.

Mit dabei war wieder die Karateschule aus Frickenhausen von Siegfried Schmidt. 7 Athletinnen und Athleten stellten sich wieder der Herausforderung.

In der Kategorie Kata Einzeln lief es noch nicht so rund. Lediglich Silvia Loose konnte sich den 3. Platz sichern.

Im Kumite startete das jüngste Mitglied Kimi Rubach und kämpfte sich gleich bis ins Finale vor. Dort unterlag er und holte sich den Vizemeister mit dem 2. Platz. Oliver Mohr und Jana Eisold starteten zum erstenmal auf diesem Turnier. Trotz guter Leistung und Kampfwille erreichten sie leider keine Plazierung. Ella Neumann konnte sich in Kumite bis ins Poolfinale vorkämpfen, musste sich aber kurz vor dem Siegerpodest knapp geschlagen geben. Sammy Scheidel und Silvia Losse warfen einen Kontrahenten nach dem anderen aus dem Rennen und schafften es bis ins Finale. Dann verließen ihnen beide das Glück. Silvia musste nach Punkten knapp geschlagen geben, Sammy schaffte nach Rückstand in den letzten Sekunden den Ausgleich. Die Schiedsrichterentscheidung fiel aber dann leider gegen ihn aus. Mit 1:2 Richterstimmen musste sich auch Sammy wie auch Silvia mit Platz 2 zufrieden geben. Das Kumite-Team der Damen konnte für die Schule noch einen 3.Platz ergattern. So konnte sich die Karateschule aus Frickenhausen 5 Platzierungen sichern.

Bericht: sis

Inhalte dieser Seiten dürfen
nur mit ausdrücklicher
Genehmigung der
"Schule für Budokünste"
verwendet werden.

Design und Pflege:
Siegfried Schmidt

 

Karateschule Frickenhausen


letztes Update 06.06.2018

Karateschule Frickenhausen, Mittlere Str. 2, 72636 Frickenhausen • "Schule für Budokünste" Siegfried Schmidt
info@siggi-karate.de • www.siggi-karate.de