Zeitungsbericht

5. German Little Dragon Competion
in Freiburg
20.11.2005

Karateschule Frickenhausen

5 Pokale für die Karateschüler von Siegfried Schmidt
Am vergangenen Wochen startete die Karateschule "Schule für Budokünste" von Siegfried Schmidt aus Frickenhausen bei den German Little Dragon Competion in Freiburg. Es war ein Karateturnier speziell nur für Kinder und Jugendliche um den Nachwuchs in diesen Kampf- und Budokünsten zu fördern. Die Kategorienaufteilung in Kata (Formen), Waffenkata, SV (Selbstverteidigung) und Kumite (Freikampf) war auch für die zahlreichen Zuschauer ein Augenschmaus. Aufgeteilt nach Alter und Gürtelstufe starteten Kämpfer in Kata. In der Gruppe der 8 bis 11-jährigen bis Orangegurt hatten es gleich 5 Teilnehmer der Schule aus Frickenhausen nicht leicht. Angelique Hoge, Niclas Frieß, Sabrina Frieß, Manuel Pötzsch und Rosanna Schneider standen einem sehr großer Pool von Teilnehmern gegenüber. Angelique Hoge verpasste mit ihrer Wertung nur knapp das Siegerpotest. In der Gruppe 12-14-jährige mussten sich Heiko Miller und Nadine Gaisser behaupten. Nadine Gaisser holte sich dann aber suverän mit ihrer Wertung den 2. Platz. Gleich machte es ihre Teamkollegin Yvonne Eberhardt. Sie überzeugte mit ihrer Kata die Kampfrichter und sicherte sich in der Gruppe der Grün- bis Braungurte ebenfalls den 2. Platz. Michael Gaisser musste sich gleich mehrmals ein Stechen um den 3. Platz mit zweit Kontrahenten aussetzen. Seine Leistung und Einsatz wurde leider nicht mit dem 3. Platz belohnt und musste sich mit Platz 4 zufrieden geben. Im Kumite, dem Freikampf lief es noch besser. Rosanna Schneider, die kleinste der Gruppe und zum ersten mal in einem Turnier am Start, kämpfte sich bis zum 3. Platz nach vorne. Ein einzer Punkt dahinter Sabrina Frieß auf Platz 4. Nach ihrem 2. Platz in Kata steigerte sich Yvonne Eberhardt nochmal und setzte sich die Krone auf, mit dem 1. Platz in Kumite. Richard Heinz startete in der Gruppe bis Braungurte. Nach etwas fragwürdige Schiedsrichterwertung bei Kata sollte das Kumite an dem Tag seine Diziplin werden. In den Vorkämpfen warf er seine Gegner changenlos aus dem Rennen. Erst im Finale konnte sein Gegner ihn durch ein schweres Foul stoppen. Ein sehr harter Gesichtstreffer, die absolut nicht erlaubt sind, zwang ihn zur Aufgabe. Den 2. Platz in Kumite hatte er sich aber wohl verdient.

Bericht: sis

Inhalte dieser Seiten dürfen
nur mit ausdrücklicher
Genehmigung der
"Schule für Budokünste"
verwendet werden.

Design und Pflege:
Siegfried Schmidt

 

Karateschule Frickenhausen


letztes Update 26.06.2017

Karateschule Frickenhausen, Mittlere Str. 2, 72636 Frickenhausen • "Schule für Budokünste" Siegfried Schmidt
info@siggi-karate.de • www.siggi-karate.de