Zeitungsbericht

Little Dragon Competition
Freiburg 2014
23.11.2014

Karateschule Frickenhausen


Doppelerfolg für Silvia Loose und Sammy Scheidel in Freiburg

Knapp 300 Teilnehmer aus dem süddeutschen Raum, Leipzig und auch aus Rumänien waren am Wochenende in Freiburg am Start. Ein Karateturnier das speziell für Kinder und Jugendliche, bei dem hochtalentierte Nachwuchskämpfer aus verschiedenen Karate- und Kampfsystemen aufeinandertreffen. Sie messen sich in Kata der Formen, Waffen-Kata den Formen mit Budo Waffe und dem Kumite dem freien Kampf. Anders wie bei anderen Karateturnieren werden bei Kata nicht im Zweikampf entschieden, sondern nach dem Schulnotenprinzip d.h. die Kämpfer zeigen ihre Form und erhalten von 3 Schiedsrichtern Schulnoten. Die Karateschule aus Frickenhausen konnte bereits in den vergangenen Jahren bei dem Turnier große Erfolge feiern. 2009 holten sie sich den Schulpokal für die beste Schule am Turnier.

In der Kategorie Kata wollte der Start noch nicht so richtig klappen. Kimi Rubach, Julia Mehlis, Sarah Aichele und Ella Neumann verpassten nur knapp das Siegerpodest. Silvia Loose und Sammy Scheidel konnten sich in ihrer Gruppe besser durchsetzen und holten sich jeweils Bronze mit dem 3.Platz. Julia Mehlis und Sarah Aichele wagten sich noch an die für die frickenhäusener Karateschule recht fremde Kategorie Waffen-Kata. Trotz guter Darbietung reichte es leider nicht für eine Platzierung.

Ihre Stärke zeigte die Schule dann am Nachmittag beim Kumite. Kimi Rubach bei den Mini-Kids konnte gesundheitlich angeschlagen nicht volle Leistung zeigen. Er konnte zwar seinen ersten Gegner aus Freiburg mit 6:0 besiegen, jedoch verliesen ihn dann seine Kräfte im zweiten Kampf. Dort musste er sich seinem Gegner aus Wolfach am Ende der Kampfzeit mit 2:3 geschlagen geben. Am Ende musste Kimi sich mit Platz vier zufrieden geben. Sammy Scheidel in der Gruppe Blau bis Scharzgurte Herren ließ seinen Kontrahenten keine Chance. Mit 3 Siegen 6:0, 4:0 und 4:1 holte er sich verdient den Meistertitel. Silvia Loose in der Gruppe Blau bis Scharzgurte Damen hatte gleich zu Beginn eine harte Gegnerin aus Rumänien. Nach anfänglichem Rückstand konnte Silvia das Blatt aber schnell wenden und konnte den Kampf mit 5:3 für sich entscheiden. Ihre zweite Gegnerin aus Freiburg kam aus dem Kung Fu-System, die mit vielen Sprüngen in den Kampf ging. Doch die Erfahrenheit von Silvia ließ ihre Gegnerin mit 6:4 Punkten auf der Strecke. Ella Neumann ließ ihrer ersten Gegnerin aus Wolfach keine Chance. Schon nach 1 Minute Kampfzeit war der Kampf mit 6:0 für Ella entschieden. Auch ihre zweite Gegnerin aus Freiburg konnte gegen Ella nicht groß trumpfen. Ella nahm entschied auch diesen Kampf mit 5:2 für sich. So standen wie im letzten Turnier mal wieder Silvia und Ella gegeneinander im Finale. Ein Augenschmaus für die Zuschauer, dem mit schnellen sauberen Beintechniken von Silvia und schnellen Handtechniken und mit großem Kämpferherz von Ella, bekamen die Zuschauer ein klasse Finale geliefert. Silvia konnte sich mit Ihren Beintechniken besser durchsetzen und gewann das Finale mit 6:2. Die Karateschule aus Frickenhausen konnte so 2 Meistertitel, 1 mal Silber und 2 mal Bronze mit nach Hause nehmen.

Bericht: sis

Inhalte dieser Seiten dürfen
nur mit ausdrücklicher
Genehmigung der
"Schule für Budokünste"
verwendet werden.

Design und Pflege:
Siegfried Schmidt

 

Karateschule Frickenhausen


letztes Update 06.06.2018

Karateschule Frickenhausen, Mittlere Str. 2, 72636 Frickenhausen • "Schule für Budokünste" Siegfried Schmidt
info@siggi-karate.de • www.siggi-karate.de