Zeitungsbericht

5. Munich Open 2005 - Neufahrn bei Freising
15./16.10.2005

Karateschule Frickenhausen

Karate - Kickboxen
Super Erfolg mit 9 Pokale bei den 5. Münchner Meisterschaften
Die Karateschule "Schule für Budokünste" von Siegfried Schmidt aus Frickenhausen startete mit einer kleinen Gruppe bei den 5. Munich Open, den 5. Karate- und Kickbox-Meisterschaften. Ein internationales Turnier bei dem mehrere Nationen an den Start gingen. Teams aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechei, Albanien, England, Belgien, Bosnien, Ungarn, Liechtenstein kämpften um Pokale und Medallien.

Das traditionelle Kumite, der freie Kampf im Karate war eindeutig die Königsdisziplin der frickhäusener Athleten. Beim Kumite zählt jeder Körpertreffer 1 Punkt. Kontrollierte, abgestoppte Fußtechniken zum Kopf einen Ippon und somit einen Doppelpunkt. Yvonne Eberhardt konnte erst im Finale der weibliche Jugend bis 13 Jahren gestoppt werden und holte sich Platz 2. Ihr Bruder Cedric war nicht zu stoppen. Nach der regulären Kampfzeit von 2 Minuten stand es unentschieden, doch in der Verlängerung erziehlte er klare Treffer und holte sich den Meistertitel bei den männlichen Jugend bis 13 Jahren. Janett Boberach erging es in der Damenklasse gleich wie ihre jüngere Teamkollegin. Auch sie wurde im Finale gestoppt und musste sich mit Platz 2 zufrieden geben. Richard Heinz wiederum lieferte im Finale einen Kampf ab, der in einem Lehrbuch nicht besser stehen kann. Klare Techniken, den Gegner mit blitzschnelle Fausttechniken gestoppt, genau platzierte Beintechnik zum Kopf und schon nach kurzer Zeit hatte er mit 6 : 0 Punkten den Meistertitel der männlichen Jugend bis 17 Jahren in der Tasche.

Siegfried Schmidt, der Teamchef und Schulleiter musste sich im Finale der gewichtsoffenen Herrenklasse der Dan-Träger einen körperlich weit überlegenen Gegner stellen. Sein etwa fast 2 Meter großer Kontrahend aus Tschechnien verlangte sein ganzes Können von ihm ab. Nach regulären Kampfzeit stand es unentschieden und auch nach der Verlängerung war der Kampf noch nicht entschieden. So mussten die 4 Kampfrichter die Entscheidung fällen und ernannten seinen Gegner zum Sieger und Siegfried Schmidt zum Vizemeister.

Im Leichtkontakt- Kickboxen stand Enrico Weiß im Finale und musste sich einen Kämpfer aus Liechtenstein stellen. Dieser machte ihm das Punkten sehr schwer. Dazu kam noch die Gesichtsverletzung die Enrico bei diesem Kampf davontrug. Er verlor nach Punkten, konnte sich aber den Titel des Vizemeister mit nach Hause nehmen. Das Team von Siegfried Schmidt rundete im Kickboxen den Erfolg noch mit weiteren Platzierungen ab. 2. Platz Yvonne Eberhardt, 2. Platz Cedric Eberhardt, 3. Platz Janett Boberach. So konnte das 6-köpfige Team aus Frickenhausen insgesamt 9 Pokale mit nach Hause nehmen.

Bericht: sis

Inhalte dieser Seiten dürfen
nur mit ausdrücklicher
Genehmigung der
"Schule für Budokünste"
verwendet werden.

Design und Pflege:
Siegfried Schmidt

 

Karateschule Frickenhausen


letztes Update 06.06.2018

Karateschule Frickenhausen, Mittlere Str. 2, 72636 Frickenhausen • "Schule für Budokünste" Siegfried Schmidt
info@siggi-karate.de • www.siggi-karate.de